Angebote zu "Wandbild" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Josef Göttl Bild Fashion Town, 138x48 cm
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Modeliebhaber ist das trendige Wandbild Fashion Town genau das Richtige. Egal ob Laufsteg, Schuhe oder Handtasche - das Motiv bietet alles an, was das Mode- Herz begehrt und lässt es damit gleich höher schlagen. So schafft es das Bild, das auf die fran

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Lips Tuch / Leinen & handgestickte Perlen - Ger...
1.794,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jonathan Adler Tuch Textil Weiß,Rot. Masse: 61 x 61 cm - Dicke 5 cm.Auch Wände lieben Küsse und Glamour… Sexy, verführerisch, verrucht und pfiffig zeigt sich dieses Wandbild mit dem schmachtenden, sinnlichen Mund mit den schillernden Reflexen. Dieses Bild aus Leinen mit handgestickten Perlen ist ein echtes Kunstwerk, in dem unglaubliche Handwerksarbeit steckt. Für dieses Bild hat Jonathan Adler die Perlen einzeln von Hand von einem Webermeister in einem indischenAtelier aufsticken lassen: ein echtes Meisterwerk mit ungefähr 100 Stunden Arbeitsaufwand! Der Handwerker bildet das grafische, schlichte Design mit seinem althergebrachten Können nach und haucht ihm zusätzliches Leben ein. Die Perlen sind unterschiedlich hoch und gemustert und schaffen so einen 3D-Effekt mit optischer Tiefe, Bewegung und Vibration. Die glänzende Oberfläche der Perlen spielt mit den perspektivischen Effekten und dem Kontrast und macht das Bild zu einer Fläche voller Bewegungen und Tiefen. Wir lieben die köstliche Diskrepanz zwischen Tradition, althergebrachtem Fachkönnen und dem farbigen, poppigen und unkonventionellen Stil von Jonathan Adler. Dieser vom Hyperrealismus der Pop Art inspirierte, sinnliche Mund im rockigen Look ist geladen mit emotionaler Stärke. Sofort erkennt man den unnachahmlichen Stil des Amerikaners Jonathan Adler. Sein raffiniertes, kaleidoskopartiges Universum ist inspiriert durch die Popkultur, den amerikanischen Modernismus, die Wurzeln des Hip-Hop, moderne Kunst und Mode. Das Leinwand-Bild ist auf einen hochwertigen schwarzen Holzrahmen gespannt. Handgefertigt in Indien: durch indische Handwerker von Hand aufgestickte Perlen (ungefähr 100 Arbeitsstunden) - Leinwand, aufgespannt auf einem hochwertigen Holzrahmen. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Joseph Christian Leyend...
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Joseph Christian Leyend...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Joseph Christian Leyend...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
KUNSTLOFT Wandbild »Zentrum der Mode«, gerahmte...
161,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kinetische Bild fängt den 'English Rythm' der Stadt London ein, deren weltbekannte Wahrzeichen Big Ben und das Victoria Memorial abwechselnd je nach Betrachtungsperspektive zu sehen sind. Auf dem dritten Motiv prangt der Name der britischen Metropole in goldenen Lettern und vollendet das schwarz-weiße Kunstwerk in Ihrem Büro.

Anbieter: OTTO
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Richard Avedon
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Avedons Wandbild "Andy Warhol and members of The Factory"Die Protagonisten stehen frontal in kleinen Gruppen vor dem Fotografen. Einige der männlichen Modelle sind nackt, die Kleider liegen wie zufällig auf dem Boden verstreut. Mit ernsten Gesichtern blicken sie den Betrachter beinahe herausfordernd an. Andy Warhol steht wie unbeteiligt am äußeren Rand der Reihe.Mit dem überlebensgroßen Triptychon gelang Richard Avedon ein Meisterwerk der Porträtfotografie. Zum einen setzte er den Mitgliedern der berüchtigten Factory, den Schauspielern und Regisseuren aus dem Umfeld Andy Warhols, ein Denkmal. Sie galten Ende der 1960er-Jahre als Vorreiter für die sexuelle Revolution in den USA. Zum anderen eröffnete er mit der mehr als drei Meter hohen Schwarz-Weiß-Komposition neue Dimensionen in der Porträtfotografie. Avedon schuf "ein Werk von einer ästhetischen Radikalität, die die Anliegen und Ambitionen der Porträtierten und des Produzenten auf vollkommene Weise widerspiegelte" - so heißt es im Katalog des Hirmer Verlags dazu.Modefotograf und freier KünstlerRichard Avedon (1923-2004) hat sich jedoch nicht nur als Porträtfotograf einen Namen gemacht. Bereits in den 1940er-Jahren arbeitete er als Modefotograf. Dabei verstand er es wie kaum ein anderer, die Models wirkungsvoll in Szene zu setzen. Zu seinen Auftraggebern gehörten nach kurzer Zeit renommierte Modemagazine wie Harper's Bazaar und Vogue. Sein Gespür für bestimmte Situationen und Auftritte, für Stil und Eleganz, Schönheit und Jugend machten ihn über die Modebranche hinaus bekannt.Neben seiner Tätigkeit als Modefotograf versuchte er sich bald auch als freier Künstler. In den 1950er-Jahren porträtierte er unter anderem bekannte Künstler, Filmregisseure, Schauspieler und Politiker. Seine Aufnahmen von Charles Chaplin, Humphrey Bogart und Marilyn Monroe gelten bis heute als legendär. Später wandte sich Avedon zunehmend politischen Themen zu. Er fotografierte auch Menschen am Rande der Gesellschaft, die nichts mit dem Glamour und der künstlichen Welt der Mode zu tun haben: Landstreicher, psychisch Kranke und Kriegsopfer.Der Katalog "Wandbilder und Porträts"Auch die Wandbilder Avedons - darunter das bereits erwähnte Andy Warhol and members of The Factory und The Mission Council - zeigen ihn als politischen Künstler mit klarer Botschaft. Sie stehen im Zentrum des Katalogs und gelten als Höhepunkte seines Gesamtwerks. Gleichzeitig handelt es sich dabei um Schlüsselwerke der zeitgenössischen Porträtkunst. Die Abbildungen der Wandbilder im Katalog bestechen nicht zuletzt durch ihre Größe. Sie lassen sich bis zu zweimal aufklappen, sodass zum Teil ein fast 130 Zentimeter breites Panoramabild vor dem Betrachter liegt.75 weitere Werke Richard Avedons flankieren die Wandbilder und verdeutlichen die unterschiedlichen Aspekte seines Schaffens. Ausführliche Essays ergänzen die hochwertigen Aufnahmen, erläutern deren Entstehung und Bedeutung und stellen sie in den Kontext seines Gesamtwerks. Der Katalog schlägt einen Bogen von den Porträts bekannter Persönlichkeiten aus den 1950er-Jahren bis zu den Aufnahmen von einfachen Leuten aus der Serie "In the American West", die um 1980 entstand. Diese Bandbreite an Fotografien lässt einen begabten, anspruchsvollen und besonders empathischen Künstler erkennen.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Richard Avedon
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Avedons Wandbild "Andy Warhol and members of The Factory"Die Protagonisten stehen frontal in kleinen Gruppen vor dem Fotografen. Einige der männlichen Modelle sind nackt, die Kleider liegen wie zufällig auf dem Boden verstreut. Mit ernsten Gesichtern blicken sie den Betrachter beinahe herausfordernd an. Andy Warhol steht wie unbeteiligt am äußeren Rand der Reihe.Mit dem überlebensgroßen Triptychon gelang Richard Avedon ein Meisterwerk der Porträtfotografie. Zum einen setzte er den Mitgliedern der berüchtigten Factory, den Schauspielern und Regisseuren aus dem Umfeld Andy Warhols, ein Denkmal. Sie galten Ende der 1960er-Jahre als Vorreiter für die sexuelle Revolution in den USA. Zum anderen eröffnete er mit der mehr als drei Meter hohen Schwarz-Weiß-Komposition neue Dimensionen in der Porträtfotografie. Avedon schuf "ein Werk von einer ästhetischen Radikalität, die die Anliegen und Ambitionen der Porträtierten und des Produzenten auf vollkommene Weise widerspiegelte" - so heißt es im Katalog des Hirmer Verlags dazu.Modefotograf und freier KünstlerRichard Avedon (1923-2004) hat sich jedoch nicht nur als Porträtfotograf einen Namen gemacht. Bereits in den 1940er-Jahren arbeitete er als Modefotograf. Dabei verstand er es wie kaum ein anderer, die Models wirkungsvoll in Szene zu setzen. Zu seinen Auftraggebern gehörten nach kurzer Zeit renommierte Modemagazine wie Harper's Bazaar und Vogue. Sein Gespür für bestimmte Situationen und Auftritte, für Stil und Eleganz, Schönheit und Jugend machten ihn über die Modebranche hinaus bekannt.Neben seiner Tätigkeit als Modefotograf versuchte er sich bald auch als freier Künstler. In den 1950er-Jahren porträtierte er unter anderem bekannte Künstler, Filmregisseure, Schauspieler und Politiker. Seine Aufnahmen von Charles Chaplin, Humphrey Bogart und Marilyn Monroe gelten bis heute als legendär. Später wandte sich Avedon zunehmend politischen Themen zu. Er fotografierte auch Menschen am Rande der Gesellschaft, die nichts mit dem Glamour und der künstlichen Welt der Mode zu tun haben: Landstreicher, psychisch Kranke und Kriegsopfer.Der Katalog "Wandbilder und Porträts"Auch die Wandbilder Avedons - darunter das bereits erwähnte Andy Warhol and members of The Factory und The Mission Council - zeigen ihn als politischen Künstler mit klarer Botschaft. Sie stehen im Zentrum des Katalogs und gelten als Höhepunkte seines Gesamtwerks. Gleichzeitig handelt es sich dabei um Schlüsselwerke der zeitgenössischen Porträtkunst. Die Abbildungen der Wandbilder im Katalog bestechen nicht zuletzt durch ihre Größe. Sie lassen sich bis zu zweimal aufklappen, sodass zum Teil ein fast 130 Zentimeter breites Panoramabild vor dem Betrachter liegt.75 weitere Werke Richard Avedons flankieren die Wandbilder und verdeutlichen die unterschiedlichen Aspekte seines Schaffens. Ausführliche Essays ergänzen die hochwertigen Aufnahmen, erläutern deren Entstehung und Bedeutung und stellen sie in den Kontext seines Gesamtwerks. Der Katalog schlägt einen Bogen von den Porträts bekannter Persönlichkeiten aus den 1950er-Jahren bis zu den Aufnahmen von einfachen Leuten aus der Serie "In the American West", die um 1980 entstand. Diese Bandbreite an Fotografien lässt einen begabten, anspruchsvollen und besonders empathischen Künstler erkennen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot