Angebote zu "Werner" (30 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Scholz Präsenz d Dinge - Anthropomorphe Artefak...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.05.2019, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Anthropomorphe Artefakte in Kunst, Mode und Literatur, Fashion Studies 8, Auflage: 1/2019, Autor: Scholz, Jana, Verlag: Gost & Werner GbR, Co-Verlag: Transcript Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Agency // Allgemeine Literaturwissenschaft // Anthropomorphismus // Artefakte // Ästhetik // Fotografie // Gestalt // Inszenierung // Kultur // Kulturwissenschaft // Kunst // Kunsttheorie // Literatur // Mensch-Ding-Interaktion // Mode // Wahrnehmung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 222 S., 20 s/w Fotos, Klebebindung, Seiten: 222, Format: 1.5 x 22.5 x 15 cm, Gewicht: 357 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Mareis, Claudia: Design als Wissenskultur
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Design als Wissenskultur, Titelzusatz: Interferenzen zwischen Design- und Wissensdiskursen seit 1960, Autor: Mareis, Claudia, Verlag: Transcript Verlag // Gost, Roswitha, u. Karin Werner, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gebrauchsgrafik // Grafik // Gestaltung // Raumgestaltung // Innenarchitektur // Architekt // Innenarchitekt // Cultural Studies // Kulturwissenschaften // Wissenschaft // Bekleidung // Mode // Entwurf // Industriedesign // Produktdesign // Werbegrafik // Architektur: Innenarchitektur, Rubrik: Innenarchitektur // Design, Seiten: 450, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Reihe: Studien zur visuellen Kultur (Nr. 16), Gewicht: 622 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Europe in Vienna
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Europe in Vienna, Titelzusatz: The Congress of Vienna 1814/1815, Redaktion: Grabner, Sabine // Husslein-Arco, Agnes // Telesko, Werner, Verlag: Hirmer Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Wien // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Österreich // Cultural Studies // Kulturwissenschaften // Wissenschaft // Bekleidung // Mode // Entwurf // Ausstellungskatalog // Europa // Kulturgeschichte // erste Hälfte 19. Jahrhundert // 1800 bis 1850 n. Chr // Kunstgeschichte // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 408, Abbildungen: 364 Abbildungen überw. in Farbe, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Gewicht: 2299 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Guinut Dress like a Parisian - Der Style-Guide ...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.03.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Der Style-Guide für perfekten französischen Chic, Originaltitel: Dress Like a Parisian, Autor: Guinut, Aloïs, Übersetzer: Gabi Krause/Werner Kügler, Illustrator: Judith van den Hoek, Verlag: Prestel Verlag, Co-Verlag: Verlagsgruppe Randomhouse GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fashion & Mode // How to be Parisian // Ines de la Fressange // La Parisienne // Outfit of the day // Paris: Der Fashion- und Lifestyle-Guide // Paris in Style // Pariser Chic // Stil-Regeln der Französinnen // Was ziehe ich heute an?, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 240 S., 100 farbige Illustr., 50 farbige Zeichng., Seiten: 240, Format: 2.3 x 21.9 x 15.9 cm, Gewicht: 655 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Kultur der 60er Jahre
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 17 Beiträge des Bandes skizzieren das kulturelle Gesamtbild der 60er Jahre aus einer neuen Perspektive. Kultur erscheint dabei als Motor und Emanzipationsfaktor gesellschaftlicher Teilsysteme und des globalen Wertewandels. Das reicht vom alternativen Theater über die Fotografie als Alltagsmedium und den Bestseller-Roman bis zu den Individualmedien Brief und Telefon, vom Flugblatt als Medium der Protestkultur über Illustrierte, Radio und Kinofilm bis zur Flimmerkiste im kleinbürgerlichen Lebenszusammenhang und zur Schallplatte im Zentrum der Rockkultur. Das schließt auch die Kirchen ein, die Hochkultur und Avantgarde, die Architektur und die Mode, die Werbung und die Sportkultur. Der gesellschaftliche Wandel der 60er Jahre wird aus dem Funktionenwandel sich ausdifferenzierender Medienkulturen verständlich gemacht. Aus dem Inhalt Knut Hickethier Protestkultur und alternative Lebensformen Gerhard Ringshausen Die Kirchen - herausgefordert durch den Wandel der Gesellschaft in den sechziger Jahren Walter Uka Hinwendung zu Geschichte, Politik und Gesellschaft - Orientierung an neuen Formen: Das bundesdeutsche Theater in den 60er Jahren Werner Faulstich Das Versagen der Avantgarde als Bastion der Hochkultur. Zum Wertewandel bei E-Musik und Bildenden Künsten in den 60er Jahren Jörn Glasenapp Fördertürme, Degendiebe und schwangere Frauen. Sechs kurze Kapitel zur Fotografie der sechziger Jahre Gunter Grimm Zwischen Anpassung und Protest. Buchmarkt, Bestseller und Belletristik in den sechziger Jahren Jörg Türschmann Der Brief und das Telefon: Veränderungen bei den Medien der Individualkommunikation Jörn Glasenapp Titelschwund und Politisierung: Zur Illustriertenlandschaft der sechziger Jahre Ricarda Strobel Architektur, Design und Mode zwischen Funktionalismus und Pop Klaus Wernecke Flugblatt und Flugschrift in der Studentenbewegung der 60er Jahre Werner Faulstich Deutsche Schlager und deutsche Fernsehstars - Wertekontinuität im Medienwandel Walter Uka Abschied von gestern: Avantgarde, Revolte, Mainstream. Der bundesdeutsche Film in den 60er Jahren Jürgen Willke Die Tagespresse der sechziger Jahre: Krisensymptome und Selbstbehauptung Fabian Baar Von der Abendunterhaltung zum Leitmedium - vom Familienzentrum zur Geräuschkulisse: Funktionenwandel der Medien Fernsehen und Radio Karin Knop Zwischen Afri-Cola-Rausch und dem Duft der großen weiten Welt: Werbung in den 60er Jahren Michael Schaffrath Politisierung, Professionalisierung und Ökonomisierung: Die Sportkultur der sechziger Jahre Werner Faulstich Aufschwung und Höhepunkte der Rockkultur: Musik, Medien, Werte [Spalten 1, 2] Vom selben Autor: Werner Faulstich, Hrsg. Die Kultur der 50er Jahre 2002. 292 Seiten 54 s/w Abb., Kart. EUR 39,90 ISBN 3-7705-3748-3 Reihe: Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts Die 17 Beiträge des Bandes beleuchten das kulturelle Gesamtbild der 50er Jahre in bislang nicht bekannter Vollständigkeit. Thematisiert werden Philosophie und Religion ebenso wie Kunst, Architektur, Mode und Design, Werbung ebenso wie Musik, Literatur und Buchkultur, aber auch Sport, Tourismus und vor allem die neue Jugendkultur der Teenager und Halbstarken. Dabei wird den Medien der Zeit besondere Aufmerksamkeit gewidmet, insbesondere Theater und Radio, dem Film, der Fotografie, den Comic-Heftchen und Groschenromanen, der Presse und dem neu sich verbreitenden Fernsehen. Insgesamt zeigt sich dabei als charakteristisch für die 50er Jahre der Beginn einer gesellschaftsumfassenden Diversifikation von Lebensstilen und neuen Teilkulturen, initiiert und gesteuert vom Motor des medienkulturellen Wandels. Mit Beiträgen von Monika Burzik, Werner Faulstich, Jörn Glasenapp, Günter Häntzschel, Kurt Hickethier, Pierangelo Maset, Gerhard Schäffner, Michael Schaffrath, Axel Schildt, Christian Steininger, Ricarda Strobel, Walter Uka, Karlheinz Wöhler

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Fotografie in der Weimarer Republik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der künstlerischen Fotografie und dem qualitätvollen Fotojournalismus eine einzigartige Rolle. Von Revolution und Republik zu Tanz und Mode, von Neuem Sehen, Dada und Architektur zu Arbeiterfotografie, Technik oder Sport tritt die wechselvolle Geschichte jener Jahre ins Bild.In der Fotografie der Weimarer Republik wurde die Reportage erfunden - eine Geschichte, erzählt mit Bildern und nur kurzen Texten. Fotografie und Text verbanden sich kongenial bei der Suche nach journalistischer Wahrheit oder dem, was man dafür hielt oder dazu machen wollte. Manipulation und Agitation erlebten eine frühe Blüte. Technische Neuerungen der Zeit ermöglichten u. a. ab 1924 erstmals Innenaufnahmen in guter Qualität dank der Einführung einer handlichen Kleinbildkamera. Anhand von Originalabzügen, Zeitschriften, Postkarten und Plakaten wird die Fotografie jener Zeit aus politischem, gesellschaftlichem und künstlerischem Blickwinkel betrachtet.Mit Fotografien von Alfred Eisenstaedt, Hugo Erfurth, Hans Finsler, Hannes Maria Flach, Lotte Jacobi, Paul W. John, Kurt Kranz, Werner Mantz, Martin Munkácsi, Albert Renger-Patzsch, Franz Roh, Werner Rohde, Erich Salomon, August Sander, Theo Schafgans, Friedrich Seidenstücker, Anton Stankowski, Alex Stöcker, Umbo, Yva, u. a.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Der moderne Dandy
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Oscar Wildes Worte, die Zukunft gehöre dem Dandy, scheinen sich in der modernen Mediengesellschaft zu bewahrheiten. Namentlich in den Bereichen von Kunst, Mode und Design ist der Dandy wieder gefragt. Doch sind die modischen Trendsetter der Postmoderne wirklich Dandys?Günter Erbe gelingt es, dem inflationären Gebrauch des Wortes "Dandy" in der Öffentlichkeit eine substanzhaltige Bestimmung des Phänomens entgegenzustellen, das Angemaßte, falsch Etikettierte zu entlarven und dem entleerten Begriff seine eigentümliche Bedeutung zurückzugeben. Der Kulturwissenschaftler verbindet soziologische Analyse und geistesgeschichtliche Reflexion mit Porträtskizzen von Personen, die in unterschiedlicher Gewichtung und Konnotation ein modernes Dandytum repräsentieren: Harry Graf Kessler, Cecil Beaton, Hugo Ball, Francis Picabia, Jacques Vaché, Balthus, Hans Werner Henze, Fritz J. Raddatz, Andy Warhol, David Bowie, Sebastian Horsley, Karl Lagerfeld u.a.Mit diesem neuen Buch setzt Günter Erbe seine lebendige Kulturgeschichte mondäner Lebensentwürfe bis in die Gegenwart fort.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
50 Years of Marc O'Polo, Deutsche Ausgabe
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine wunderbare Reise durch fünf Jahrzehnte Unternehmensgeschichte einer der bedeutendsten ModefirmenSo macht Mode Spaß - eine Fundgrube an Ideen und Impulsen für Designer und Fans von Modern Casual FashionEin exklusives Coffee Table Book in hochwertigem DesignDie Erfolgsgeschichte von Marc O'Polo startete 1967 mit zwei Schweden, einem Amerikaner, einer Erdbeere auf einem Werbeplakat - und einem O'. Als vor 50 Jahren Rolf Lind, Göte Huss und Jerry O. Sheets die Firma Marc O'Polo gründeten, wollten sie die Modewelt mit natürlichen Stoffen und Produkten, die aus Asien nach Europa kamen, erobern. Während man in den 60er-Jahren in der Modebranche vor allem noch auf synthetische Stoffe setzte, legten die drei Gründer mit ihrer Idee den Grundstein für eine Natürlichkeit, die die Marke noch heute prägt, und ließen sich von nichts entmutigen. Ihre bis heute anhaltende Erfolgsgeschichte gibt ihnen recht, insbesondere unter der Führung des aktuellen Inhabers Werner Böck, der mit den Gründern seit den Anfängen als Freund, Geschäftspartner und Ratgeber loyal verbunden ist. Was sich in den letzten 50 Jahren seit der Gründung entwickelt hat - die Mode, Kreativität und der Lifestyle - und wie Marc O'Polo in dieser Zeit zu einer der erfolgreichsten und bekanntesten Modefirmen in Deutschland wurde, das alles wird in 50 Years of Marc O'Polo - The Book spannend aufbereitet. Die beispiel-lose Firmengeschichte wird anhand von einzigartigen Modefotografien, smarten Produkten und mutigen Werbekampagnen erzählt. Eine emotionale und persönliche Seite erhält diese Erzählung durch inspirierende Zitate und charmante Anekdoten der engagierten Gründer, Mitarbeiter und Mitstreiter, die mit Herzblut ein Label geformt und gestärkt haben, das international als Inbegriff von Casual Fashion angesehen ist. Eine Geschichte geprägt von einer bedingungslosen Leidenschaft für Materialien, Stoffe und Details, die diese Marke ausmacht.50 Years of Marc O'Polo - The Book ist eine besondere Chronik über eine der weltweit führenden Modern Casual Brands. Entdecken Sie 50 Jahre O'.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Das Auge der Avantgarde
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Katalog zeigt Ré Soupaults zahlreiche Fotoreportagen, die sie unter anderem nach Frankreich, Spanien, Tunesien und Norwegen, aber auch nach Deutschland führten.Ré Soupault (1901 - 1996, geb. als Meta Erna Niemeyer) studierte von 1921 bis 1925 am Bauhaus in Weimar. Ihre Lehrer waren Johannes Itten, Paul Klee, Oskar Schlemmer, Georg Muche, Wassili Kandinsky. 1923 nahm sie an der ersten großen Bauhaus-Ausstellung mit zahlreichen Arbeiten teil. Über Werner Graeff lernte sie in Berlin den Avantgarde-Filmer Viking Eggeling kennen, für den sie von 1923-1924 den Film 'Diagonal Symphonie' fertigstellte, eine filmische Synthese aus Rhythmus, abstrakten Bildern, Bewegung und Musik. In erster Ehe (1926) mit dem Dadaisten Hans Richter in Berlin verheiratet, fand sie Zugang zur russischen Avantgarde, zu Man Ray und Fernand Léger. Sie arbeitete als Mode-Journalistin (Scherl-Verlag), Mode-Macherin (Studio "Ré-Sport", Paris), Übersetzerin, Schriftstellerin und Fotografin. Seit 1929 lebte siein Paris und war dort mit dem Mit-Initiator der Surrealismus-Bewegung Philippe Soupault verheiratet. Ihr fotografisches Werk ist zwischen 1934 und 1942 entstanden und wurde erst 1988 entdeckt. Weltberühmt wurden ihre Fotografien, als sie 1994 zum 'Mois de la Photo' in Paris, der weltweit wichtigsten Foto-Biennale, eingeladen und dort als 'die Entdeckung' gefeiert wurde. Ré Soupaults fotografische Arbeiten zählen heute zu den bedeutendsten Beiträgen zur Geschichte der Fotografie des 20. Jahrhunderts. Durch ihr Studium am Bauhaus geriet die Künstlerin ins Zentrum neuer zeitgenössischer geistiger und künstlerischer Strömungen, lernte die Prinzipien des Neuen Sehens und Denkens kennen und setzte diese gekonnt in ihren Fotografien um. Im Fokus ihrer Momentaufnahmen des alltäglichen Lebens steht das Verhältnis zwischen Individuum und Masse. Ré Soupaults humanistischer fotografischer Ansatz verbindet sich mit einem überzeugenden Gespür für Proportionen und geometrische Grundformen. In der bislang größten Retrospektive ihres fotografischen Werks zeigt das Zeppelin Museum zahlreiche Aufnahmen, die noch nie ausgestellt wurden.Mit Textbeiträgen von Claudia Emmert, Carolin Gennermann, Manfred Metzner, Frank-Thorsten Moll.Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung 'Ré Soupault - Das Auge der Avantgarde' im Zeppelin Museum Friedrichshafen - Technik und Kunst, 24. Juli bis 4. Oktober 2015.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot